Objektdaten

Grundstück Berlin-Kreuzberg 
auf dem Gelände des früheren Anhalter Güterbahnhofs
Yorckstraße Ecke Möckernstraße

GRZ 0,76
GFZ 1,7
Bruttogeschossfläche (BGFa) 67.934 m²
   
Nutzungsbereiche:  
Wohnen  35.659 m²
Kinder-Freizeiteinrichtung  279 m²
Nichtwohnflächen (Gemeinschaftsterrassen, Abstellflächen, Mieterkeller) 3.966 m²
Gewerbe mit Kita 2.845 m²
– davon Kiezstation 140 m²
Gesamte Nutzfläche: 42.749 m²
   
Tiefgarage 1.000 Fahrrad-Stellplätze
  98 Kfz-Stellplätze

Energiekonzept

jährlicher Energiebedarf  
Strom: rund 1,5 MWh
Wärme: rund 2.000 MWh
   
Nahwärmenetz
mit Blockheizkraftwerk (BHKW) und 100 % Bioerdgas
 
Heizleistung insgesamt: rund 1.120 kW
elektrische Leistung: 140 kWel
thermische Leistung: 207 kWth
Spitzenlastkessel: 900 kWth
   
Photovoltaikanlagen  
2 Anlagen mit einer Leistung von je 49 Kilowatt-Peak   
3 Anlagen mit einer Leistung von je 16 bis 20 Kilowatt-Peak  

Projektbeteiligte

Bauherr Möckernkiez Genossenschaft
für selbstverwaltetes, soziales und ökologisches Wohnen eG
Projektsteuerung Drees und Sommer Berlin GmbH
Bauüberwachung DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH
Juristische Beratung Jakoby Rechtsanwälte
   
    
Städtebaulicher Entwurf  
nördlicher Bereich Baufrösche Architekten und Stadtplaner GmbH
südlicher Bereich Baumschlager-Eberle (BE Berlin GmbH)
   
Architekturbüros Baufrösche – Architekten und Stadtplaner GmbH
  Baumschlager-Eberle (BE Berlin GmbH)
  roedig.schop architekten gbr
  Rolf Disch SolarArchitektur Freiburg
  Schulte-Frohlinde Architekten
   
Freiraum hochC Landschaftsarchitektur